Sie haben Fragen?
Dann rufen sie uns an!
Telefon 040 611 700 700

Artikel vom 17. Juli 2024

hei.gründerstory: Die eigene Stimme als Geschäftsmodell

Sprecherin

Die Hamburgerin Theresa-Annabell Zwiebeling gründete im November 2022 „The Voiceartist“. Seitdem kann sie als Sprecherin mit eigenem Studio für Werbespots, Hörbücher und andere Sprachaufnahmen gebucht werden. Foto: Matthias Plander

Während ihrer 10-jährigen Berufslaufbahn im Marketing auf Agentur- und Konzernseite spürte Theresa-Annabell Zwiebeling immer, dass etwas fehlte. Doch erst nach drei Monaten an Bord eines Expeditionsschiffes in der Antarktis wusste die heute 36-Jährige: Ich will in die Selbstständigkeit! Und zwar mit der eigenen Stimme. Noch während Ihres anderthalbjährigen Stimm- und Sprechtrainings gründete die Hamburgerin im November 2022 „The Voiceartist“. Seitdem kann sie als Sprecherin mit eigenem Studio für Werbespots, Hörbücher und andere Sprachaufnahmen gebucht werden.

Weiterlesen

Artikel vom 11. Juli 2024

hei.interview: Was verbindet die Marke IDEE-KAFFEE mit Gründer:innen?

Ideen

Die Geschichte der Marke IDEE-KAFFEE begann vor über 100 Jahren durch eine bahnbrechende Idee – und die Verbindung zu diesem Ursprung ist nie in Vergessenheit geraten. Daher bietet die Marke Menschen mit kreativen, sinnvollen und innovativen Ideen eine Kommunikations-Plattform, die auch die Produktverpackungen umfasst. Foto: IDEE-KAFFEE

Erstmalig wird die Marke IDEE-KAFFEE bei unserem diesjährigen Hamburger Gründer:innentag am 13. September 2024 in der Handelskammer Hamburg mit einem eigenen Stand auf der Ausstellerfläche mit dabei sein. Wir haben daher Ute Lund – Leiterin der Unternehmenskommunikation von J.J. Darboven sowie langjährige Projektleiterin des IDEE-Förderpreises – zu einem kurzen hei.interview getroffen. Und erfahren, was hinter dem Markennamen IDEE-KAFFEE steckt, welche Verbindung zu Gründer:innen sowie kreativen und innovativen Ideen besteht und worum es bei dem IDEE-Förderpreis geht.

Weiterlesen

Artikel vom 08. Juli 2024

„Social Media sind die einfachste Art, mit potenziellen Kund:innen in Kontakt zu kommen“, Interview mit Ann-Christin Hagen von dat stützwerk

Soziale Medien

Warum ist der Social Media Bereich besonders für Gründer:innen eine perfekte Möglichkeit, sich und die eigene Gründung zu präsentieren? Antworten gibt die Social Media Expertin Ann-Christin Hagen von dat stützwerk im hei.interview. Foto: Daria Nepriakhina via Unsplash

Social Media – bietet ideale Möglichkeiten, um auf die eigene Gründung aufmerksam zu machen. Schnell und unkompliziert Marketing zu betreiben. Das eigene Angebot zu bewerben und die passende Zielgruppe sowie potentielle Kund:innen zu erreichen. Aber wie stelle ich das als Gründer:in genau an? Selbst wenn man die gängigen Netzwerke aus dem privaten Gebrauch kennt: Wie nutze ich die sozialen Medien, um mein Unternehmen oder meine selbstständige Tätigkeit zu bewerben?

Antworten hierauf und Unterstützung in genau diesem Bereich bietet dat stützwerk an. Ann-Christin Hagen ist die Inhaberin von dat stützwerk, einer Onlinemarketing-Agentur mit Social Media Academy. Ann-Christin hat die dat stützwerk Academy zusätzlich zu ihrer Agentur ins Leben gerufen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben und andere – vor allem Selbstständige und Gründer:innen – bei ihren Anfängen und ihrer Entwicklung in den sozialen Medien zu unterstützen. Beim Hamburger Gründer:innentag ist sie mit einem eigenen Stand dabei und informieren hier über ihr Angebot. Außerdem bietet sie vor Ort einen Vortrag an, bei dem die ersten Social-Media-Schritte für das eigene Business aufgezeigt werden. Wir haben Ann-Christin vorab zu einem kurzen Interview getroffen.

Weiterlesen

Artikel vom 24. Juni 2024

Gründerstory: Market Gardening für eine bessere (Um)Welt

Gemüsewiese

Berit Schönewald hat die „Gemüsewiese“ in Hamburg gegründet und betreibt „Market Gardening“: biologischen Gemüseanbau in Handarbeit auf überschaubarer Fläche. Der Verkauf erfolgt über die Direktvermarktung. Foto: Nadja Hansen WHY

Den Gedanken, sich mit Gärtnern und Bildung für nachhaltige Entwicklung selbstständig zu machen, trug Berit Schönewald schon lange mit sich herum. Nachdem die Mutter dreier Kinder ihr Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften abgeschlossen hatte, erkannte sie aber schnell, dass es ihre Zeit kaum zulassen würde, beides zu verbinden. Im Internet stieß die 40-Jährige auf das Konzept des „Market Gardening“. Dieses umriss genau, was ihr vorschwebte: Biologischer Gemüseanbau in Handarbeit auf überschaubarer Fläche, der Verkauf erfolgt über die Direktvermarktung. Inzwischen hat ihre „Gemüsewiese“ das Bioland-Siegel – und 30 treue Abonnent:innen.

Weiterlesen

Artikel vom 19. Juni 2024

hei.interview: Gründungswerkstatt Deutschland

UWD

Die Unternehmenswerkstatt Deutschland ist eine moderne digitale Plattform der teilnehmenden Industrie- und Handelskammern (IHK) für Mitgliedsunternehmen sowie Gründer:innen. Besonders hervorzuheben ist die Business- und Finanzplanvorlage der UWD, da sie bankenfähig ist und auch die Anforderungen der Agentur für Arbeit für den Gründungszuschuss erfüllt. Foto: UWD

Vor rund einem Jahr wurde die Gründungswerkstatt der IHK weiterentwickelt zur überregionalen Unternehmenswerkstatt Deutschland – UWD. Ein digitaler Arbeitsplatz, der die Selbstständigkeit in allen Phasen begleitet und dabei mit persönlicher Beratung durch Expert:innen kombiniert wird.

Beim Hamburger Gründer:innentag wird die UWD mit einem eigenen Stand vor Ort dabei sein und das umfangreiche Angebot, das hinter der digitalen Plattform steht, vorstellen. Vorab unserer jährlichen Messe für Gründer:innen aller Branchen haben wir Jan Schlüter von der UWD zu einem kurzen Interview getroffen, um euch die UWD schon jetzt in Kürze vorzustellen. Fürs persönliche Kennenlernen kommt ihr einfach zum Hamburger Gründer:innentag und besorgt euch schon jetzt ein entsprechendes Ticket hier 😉

Weiterlesen

Artikel vom 27. Mai 2024

hei.gründerstory: Digitalisierung, die Menschen abholt

Digitalisierung

Diana Schmeiser hat sich als Beraterin und Interims-Projektleitung für Digitalisierungsprozesse selbstständig gemacht. Foto: CoWorkBude14_Winterhude

Als Geschäftsführerin einer Firma für Softwareentwicklung hatte Diana Schmeiser bereits digitale Tools für den Mittelstand entwickelt und implementiert. Kurz vor Corona wechselte die 43-Jährige dann zu einem Sportverein. Aber musste hier einmal mehr erkennen, dass die Digitalisierung nur erfolgreich ist, wenn man die Menschen wirklich mitnimmt. Und dass sie diesen Prozess besser vorantreiben konnte, wenn sie extern beriet und nicht Teil des Unternehmens war. Nach der nebenberuflichen Gründung wagte sie im März 2022 mit dem Slogan „Digitalisierung leicht gemacht“ den endgültigen Schritt in die Selbstständigkeit.

Weiterlesen

Artikel vom 24. Juli 2023

Gründerstory: 3D-Mode (fast) zum Anfassen

3D Fashion Designer

Bessie Fay Rueß hat sich unter dem Namen BFR x LAB® in dem noch jungen Zweig als 3D Fashion Designer, Pattern Maker & CLO 3D-Artist selbstständig gemacht. Foto: Nadja Hansen, WHY

Als Head of Design bei „Venice Beach“ und „Brax“ war Bessie Fay Rueß die Karriereleiter bereits ein ganzes Stück nach oben geklettert. Doch dann kam die Modedesignerin mit „3D Virtual Fashion“ in Kontakt – und es machte Klick. Begeistert von den schier unendlichen, kreativen wie umweltschonenden Möglichkeiten, hängte die 44-Jährige noch eine Ausbildung dran – und etabliert sich mit ihrem BFR x LAB® in dem noch jungen Zweig als 3D Fashion Designer, Pattern Maker & CLO 3D-Artist.

Weiterlesen

Artikel vom 26. Juni 2023

Gründerstory: Hilfe zur Selbsthilfe für den schönsten Tag im Leben

Just Right Events

Julia Richter hat sich als Hochzeitscoach selbstständig gemacht und berät mit „Just Right Events“ Paare bei der Planung ihres Hochzeitsfestes. Foto: Julia Cawley Photography und Scott Webb via Unsplash

Das unternehmerische Denken wurde Julia Richter in die Wiege gelegt. Doch nach über 15 Jahren im Hochzeits- und Eventmanagement und einem Ausflug in das familieneigene Baustoffunternehmen musste er erst kommen – der richtige Moment für die Gründung. Unter dem Namen „Just Right Events“ berät die 41-Jährige seit September 2022 als Hochzeitscoach Paare bei der Planung ihres Hochzeitsfestes – und hat damit für sich „just right“ begonnen.

Weiterlesen

Artikel vom 20. Juni 2023

Videoproduktion mit dem Smartphone: hei.interview mit Ilona Aziz von Visuell Kommunizieren

Visuell Kommunizieren

Videoproduktion mit dem Smartphone: Leider führt der Druck auf den Auslöser nicht automatisch zu einer guten Aufnahme… Worauf muss man also bei der Produktion achten? Wie wichtig sind Licht, Ton und Bildkomposition? Und wie kann man seine Ergebnisse dann mit einfachen Mitteln auf dem Smartphone bearbeiten? Foto: Rafael Leao via Unsplash

Zu diesem Thema konnten wir Ilona Aziz von Visuell Kommunizieren bei unserem letzten hei.frühstück Anfang Juni begrüßen. Für alle Gründer:innen von euch, die leider nicht dabei sein konnten, haben wir Ilona interviewt – zwar ohne Videoaufnahme ;-), aber dennoch mit hilfreichen Insights rund um die Videoproduktion mit dem Smartphone.

Smartphones sind schnell, man hat sie immer dabei und die Videoqualität ist mittlerweile bei den meisten Geräten ausgezeichnet. Ein prägnanter O-Ton, eine Stellungnahme zu einer aktuellen Nachrichtenlage oder ein Aufruf an Mitarbeiter:innen und Kund:innen lassen sich mit dem Studio aus der Hosentasche effizient produzieren.  Ilona Aziz von Visuell Kommunizieren hat uns im kurzen hei.interview verraten, worauf es ankommt.

Weiterlesen

Artikel vom 07. Juni 2023

„Social Media sind die einfachste Art, mit potenziellen Kund:innen in Kontakt zu kommen“, Interview mit Ann-Christin Hagen von dat stützwerk

Soziale Medien

Warum ist der Social Media Bereich besonders für Gründer:innen eine perfekte Möglichkeit, sich und die eigene Gründung zu präsentieren? Antworten gibt die Social Media Expertin Ann-Christin Hagen von dat stützwerk im hei.interview. Foto: Daria Nepriakhina via Unsplash

Social Media – bietet ideale Möglichkeiten, um auf die eigene Gründung aufmerksam zu machen. Schnell und unkompliziert Marketing zu betreiben. Das eigene Angebot zu bewerben und die passende Zielgruppe sowie potentielle Kund:innen zu erreichen. Aber wie stelle ich das als Gründer:in genau an? Selbst wenn man die gängigen Netzwerke aus dem privaten Gebrauch kennt: Wie nutze ich die Sozialen Medien, um mein Unternehmen oder meine selbstständige Tätigkeit zu bewerben?

Antworten hierauf und Unterstützung in genau diesem Bereich bietet dat stützwerk an. Ann-Christin Hagen ist die Inhaberin von dat stützwerk, einer Onlinemarketing-Agentur mit Schwerpunkt Social Media. Sabine Kasper arbeitet als Freelancerin in Sachen Text & Content und ist als feste freie Mitarbeiterin Teil von dat stützwerk. Gemeinsam haben beide die dat stützwerk Academy ins Leben gerufen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben und andere – vor allem Selbstständige und Gründer:innen – bei ihren Anfängen und ihrer Entwicklung in den sozialen Medien zu unterstützen. Beim Hamburger Gründer:innentag sind die beiden mit einem eigenen Stand dabei und informieren hier über ihr Angebot. Außerdem bieten die beiden vor Ort einen Workshop an, bei dem die ersten Social-Media-Schritte für das eigene Business aufgezeigt werden. Wir haben Ann-Christin vorab zu einem kurzen Interview getroffen.

Weiterlesen

Facebook Twitter LinkedIn Newsletter abonnieren