Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 23. Juli 2019

Souverän verhandeln: Drei Fragen an die Psychologin Irena Burkard

Verhandeln gehört zum Tagesgeschäft eines Gründers.

Seinen Verhandlungspartner sollte man in den Lösungsprozess mit einbeziehen, um erfolgreich seine Interessen durchzusetzen. Foto: Brooke Lark via Unsplash

Als Selbstständiger gehört Verhandeln zum Tagesgeschäft: Egal ob es um Verhandlungen über Preise, Verträge oder den zeitlichen Aufwand für ein Projekt geht. Nur wer sowohl souverän und klar seine eigenen Interessen vertritt als auch den Verhandlungspartner mit guten Fragen in den Lösungsprozess einbezieht, wird überzeugen und gleichzeitig eine positive Beziehung zu seinem Gesprächspartner aufbauen können.

Die Diplom-Psychologin Irena Burkard berät mit ihrem Unternehmen idd-consulting seit rund 30 Jahren Unternehmen, Teams und Einzelpersonen unter anderem in den Bereichen Führung, Verhandlungen und Konfliktmanagement. Im Juli ist sie zu Gast beim hei.gründerfrühstück. Wir haben ihr vorab drei Fragen gestellt.

Souverän verhandeln – das möchte wohl jeder gern können. Aber wie bereitet man sich denn auf eine Verhandlungssituation überhaupt vor? Gibt es da eine Methode oder einen „Trick“, den man für sich nutzen kann?

Zur guten Vorbereitung gehört erstens Klarheit über die eigenen Ziele und Spielräume zu haben. Und zweitens: Recherchieren Sie möglichst viel über Ihren Verhandlungspartner und überlegen Sie: Was würden Sie in seiner Position anstreben?

Wie reagiere ich, wenn mein Verhandlungspartner partout nicht bereit ist, auf meine Forderungen einzugehen?

Versuchen Sie seine Position zu verstehen und äußern Sie das. Verstehen wollen heißt nicht akzeptieren! Dann erfragen Sie, was ihm wichtig ist …  und bringen so das Gespräch wieder in Gang.

Souverän verhandeln: Auch für Existenzgründer von Anfang an wichtig und die Basis für eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

Bringt Existenzgründern bei, ihre Anliegen souverän zu vertreten: Diplom Psychologin Irena Burkard ist Expertin für das Thema „Souverän verhandeln als Basis für eine erfolgreiche Selbstständigkeit“. Foto: Privat

Und welchen Tipp geben Sie Gründerinnen und Gründern generell mit auf den Weg, wenn es um das Verhandeln der eigenen Interessen geht?

Haben Sie gute Argumente bereit, die den Nutzen für Ihren Verhandlungspartner zeigen.

Vielen Dank, wir freuen uns schon auf das hei.gründerfrühstück!

Facebook Twitter Newsletter abonnieren