Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 12. Dezember 2019

Markenaufbau in der Gründungsphase – 3 Fragen an den Experten

Markenaufbau in der Selbstständigkeit

„Den Unterschied macht die Persönlichkeit einer Marke“, sagt Christian Brunner, Markenexperte und Gründer von einzignaht. Foto: Boudewijn Huysmans via Unsplash

Wer eine wirklich gute Idee hat und diese erfolgreich bei Kunden und Partnern platzieren möchte, sollte sich zunächst mal eine eigene Marke aufbauen. Mit Schlagwörtern wie „brand building“ und „brand story“ wird häufig um sich geworfen – aber was genau braucht man als Gründer_in, um seine eigene Marke zu entwickeln und zu einer Markenbekanntheit zu gelangen? Wie schafft man es, durch die Brille seiner (potenziellen) Kunden zu blicken und mit der richtigen brand story zu begeistern?

Dr. Christian Boris Brunner hat über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und Branding und ist selbst passionierter Gründer der Firma einzigNaht, die u.a. mit dem Gründergeist-Award ausgezeichnet wurde. Beim hei.gründerfrühstück im Dezember gibt er einen ersten Überblick über die Themen Markenaufbau, Steigerung der Markenbekanntheit und Brand Story. Wir haben ihm im Vorfeld drei Fragen gestellt.

„Bau Dir eine Marke auf“ – das klingt verlockend einfach. Ist es aber nicht, oder doch?

Deine Idee bekannt zu machen ist keineswegs einfach – aber es macht dafür richtig Spaß! Denn wenn Du die Kunden erreichst, denen Du wirklichen Mehrwert bietest, ist das wunderschön. Und wenn es dann noch Deine Vision ist, die Du umsetzt, wird Dein Business zur eigenen Droge – Du gehst voll darin auf und kannst nicht genug bekommen. Ich muss mich morgens manchmal kneifen, ob das Realität ist oder noch ein schöner Traum!

Mal angenommen, ich möchte als Freiberufler arbeiten…zum Beispiel als Journalist oder vielleicht Coach. Brauche ich da überhaupt eine eigene Marke? Oder gar eine Markengeschichte?

Über 90% aller Produkte und Services auf dem Markt sind heutzutage funktional nahezu identisch – den Unterschied macht die Persönlichkeit einer Marke und eine authentische Story dazu.

Bei einem Service ist es die Persönlichkeit des Coaches, Journalisten, Psychologen, …. die den entscheidenden Unterschied macht. Deshalb kommen die Kunden zu Dir, weil DU diese Leistungen anbietest und kein anderer. Und wenn Du es schaffst, diese Persönlichkeit durch eine Personal Brand sichtbar zu machen und DEINE Geschichte zu erzählen, bist Du quasi konkurrenzlos.

Christian Brunner, Gründer von einzignaht

Dr. Christian Boris Brunner ist Gründer von einzignaht und Experte für das Thema Markenaufbau. Foto: Privat

Du hast selbst gegründet und weißt, worauf es gerade am Anfang ankommt. Also mal abseits vom Thema Markenaufbau – welchen heißen Tipp gibst Du jedem Gründer mit auf den Weg?

Tipp 1: Gehe viele kleine Schritte, aber schnell

Am Anfang hast Du viele Themen, mit denen Du Dich beschäftigen musst. Es ist quasi unüberschaubar – ein großer Berg liegt vor Dir. Mein Tipp: Fange mit kleinen Schritten an und plane nicht das große Ganze, das Du nie umsetzen wirst!

Ein erster kleiner Schritt ermuntert Dich anzufangen, ein zweiter kleiner Schritt gelingt schon besser, ein dritter Schritt ist noch leichter … Anstatt eines großen Wurfes, solltest Du viele kleine Schritte machen, schnell daraus lernen und optimieren … und irgendwann merkst Du, dass Du schon losgerannt bist …

Tipp 2: Tausche Dich mit Gründern aus

Tausche Dich mit anderen Gründern aus – teilt Eure Ideen, unterstützt Euch! Denn gemeinsam lernst Du unglaublich viel dazu, motivierst Dich gegenseitig und freust Dich über den nächsten Schritt des Anderen.

Tipp 3: Glaube an Deine Idee

Zweifel anderer Menschen an Deinem Business sind gut, damit optimierst Du kontinuierlich. Aber lass Dich nie von diesen Zweifeln entmutigen, weiter zu machen. Ein Auf und Ab im eigenen Business ist normal! Aber es ist kein Zufall, warum gerade DU (und kein anderer) diese Idee zum Business und zur eigenen Marke aufbaust!

Vielen Dank! Wir sind gespannt auf das Gründerfrühstück mit Dir!

Facebook Twitter Newsletter abonnieren