Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 13. Juli 2018

Vertrieb im B2B und das Arbeiten mit dem Sales Funnel

Jedes Unternehmen tickt anders und standardisierte Vertriebsprodukte führen im B2B-Bereich nicht unbedingt zum Erfolg.

Am Anfang jeder Vertriebsaktivität im B2B steht die Kontaktaufnahme und Kommunikation. Foto: Tim Mossholder via Unsplash

Vertriebsaktivitäten gehören zu jeder Unternehmung dazu – egal ob man als Einzelunternehmer unterwegs ist, oder im Team. Dabei gibt es aber wesentliche Unterschiede zwischen dem Vertrieb im Geschäft mit Endkunden und dem Vertrieb im B2B-Bereich. Beim hei.gründerfrühstück im Juli hat uns Andrea Weiss von WEISSMARKETING ein paar Tipps zum B2B-Vertrieb und zum Sales Funnel mit auf den Weg gegeben. Weiterlesen

Artikel vom 04. Juli 2018

„Weniger ist mehr“ – Vertrieb im B2B für Einsteiger

Vertrieb im B2B heißt, mehrere Abteilungen und Personen von seinem Angebot zu überzeugen

Im B2B-Vertrieb sind häufig mehrere Abteilungen und Personen am Entscheidungsprozess beteiligt. Foto: rawpixel via Unsplash

Eine passende und zielführende Vertriebsstrategie ist für Gründer und kleine Unternehmen das A und O des Erfolgs. Doch anders als im Geschäft mit Privatkunden ist der Vertrieb im B2B vielschichtiger und braucht eine andere Vorbereitung. Denn: Häufig müssen gleich mehrere am Entscheidungsprozess beteiligte Abteilungen für das eigene Angebot begeistert werden. Andrea Weiss von WEISSMARKETING ist Expertin für die Themen Marketing, Positionierung und Vertrieb und Referentin beim nächsten hei.gründerfrühstück. Wir haben ihr vorab zum Thema B2B-Vertrieb für Einsteiger drei Fragen gestellt. Weiterlesen

Artikel vom 23. November 2017

Gastbeitrag: 8 Tipps zum Thema „Keine Angst vor Kaltakquise“

Kaltakquise

Eine gute Vorbereitung hilft bei der Kundenakquise. Foto: Pixabay

Kaltakquise: Eine gute Vorbereitung hilft und gibt das nötige Selbstvertrauen für die erfolgreiche Kundengewinnung!

Jeden Monat stellen sich unsere Seminar-Anbieter mit einem Gastbeitrag in ihrem jeweiligen Fachgebiet vor. Heute gibt uns Vertriebsexperte und Referent beim letzten hei.gründerfrühstück Stephan Langkawel Einblick in das Thema „Kaltakquise“. Weiterlesen

Artikel vom 17. November 2017

Kundenakquise: „Wer gute Leistungen anbietet, sollte stolz darauf sein und potentiellen Kunden selbstbewusst davon erzählen!“

Kundenakquise

Der Griff zum Telefonhörer bereitet vielen Gründern Angst. Zu Unrecht! Foto: Pixabay

Das Geschäftsmodell steht und das Produkt bzw. die Dienstleistung kann sich sehen lassen? Sehr gut! Aber wie spreche ich nun meine Zielgruppe an, um auf mich aufmerksam zu machen? Eines der ältesten und effektivsten Mittel dazu ist die Kaltakquise.

Insbesondere in der Anfangsphase – aber auch später im laufenden Betrieb – sollten sowohl Neukundengewinnung als auch Pflege bestehender Kunden zu den Kernaufgaben eines Unternehmers gehören. Ohne diese Arbeit und die nötige Disziplin verpuffen sämtliche noch so schönen Botschaften und Werbemittel ohne Wirkung. Doch nur beim Gedanken an das Thema Kundenakquise treibt es vielen Gründern Angstschweiß auf die Stirn. Zu Unrecht! Dass das Schreckgespenst „Akquise“ gar keines ist, weiß Vertriebsexperte Stephan Langkawel – unser Gast beim nächsten hei.gründerfrühstück. Wir haben ihm vorab drei Fragen gestellt:

Weiterlesen

Artikel vom 30. November 2016

Noch mehr Wissen für Hamburgs Gründer! Neue Seminare im hei.scheckheft 2017

hei.scheckheft 2017Eigentlich befinden sich Alle schon im Jahresendspurt. Doch bevor auch wir als Team von der hei. uns in den Festtagstrubel und -jubel stürzen, haben wir heute noch eine Neuigkeit für Euch. Wir waren nämlich in den letzten Wochen richtig fleißig und haben das hei.scheckheft 2017 vorbereitet. Und nun ist es fertig – und wird gerade durch die Druckerpresse gerollt. Deshalb stellen wir Euch heute vorab vier neue Experten und ihre Seminarangebote im hei.scheckheft 2017 vor. Insgesamt bietet das hei.scheckheft 99 Seminare von 60 Experten. Dabei werden alle für Gründer relevanten Themenbereiche abgedeckt: Vertrieb, Marketing, Recht, Steuern, Versicherungen, Geschäftskultur und Unternehmensstruktur… – die Auswahl ist riesig und bereitet bestmöglich auf eine erfolgreiche Selbstständigkeit vor. Um die Förderung von der Stadt Hamburg für die Teilnahme an den Seminaren zu erhalten, muss ein Antrag für das hei.scheckheft gestellt werden. Den Antrag findet ihr hier. Und: Wir geben wirklich Gas. Die Bearbeitung dauert in der Regel nur wenige Werktage. Das hei.scheckheft 2017 findet ihr ab Ende Dezember auch online im Service-Bereich auf www.hei.hamburg Weiterlesen

Facebook Twitter Newsletter abonnieren