Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 21. September 2017

Preiskalkulation: Was ist meine Arbeit wert?

Preiskalkulation

Was bleibt am Ende des Monats übrig? Wer die richtigen Stellschrauben bei der Preiskalkulation dreht, kann mehr einnehmen. Foto: Pixabay

Alles hat seinen Preis. Vor allem wenn es um das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung geht, sollte der Preis jedoch nicht einfach aus dem Bauch heraus bestimmt werden. Schließlich will man am Ende des Monats nicht nur seine Kosten gedeckt, sondern auch bestenfalls einen Gewinn gemacht haben. Dass hinter einer klugen Preiskalkulation sowohl das betriebswirtschaftliche 1×1, als auch eine Prise Psychologie stecken, weiß Jens Fahsel, Gründungsberater bei der Lawaetz-Stiftung. Er war bei uns zum hei.gründerfrühstück zu Gast – und wir haben seine wichtigsten Tipps für Freiberufler und Dienstleister zusammengestellt.

 

Weiterlesen

Artikel vom 14. September 2017

„Nimm Dir Zeit, um Dich mit Zahlen zu beschäftigen“ – Preiskalkulation für Gründer

Preiskalkulation für Gründer - Experte Jens Fahsel von der Lawaetz-Stiftung

Jens Fahsel von der Lawaetz-Stiftung berät Gründer zum Thema Preiskalkulation

Bleistift gespitzt und Taschenrechner gezückt – das Thema Preiskalkulation ist essentieller Bestandteil einer erfolgreichen Gründung. Aber den eigenen Wert seines Produkts oder seiner Dienstleistung zu ermitteln und hierfür einen angemessenen Preis (auch mit Blick auf den Wettbewerb) zu verlangen, ist gar nicht so einfach. Jens Fahsel von der Lawaetz-Stiftung ist Experte auf dem Gebiet – mit Fokus auf Freiberufler. Vor dem nächsten hei.gründerfrühstück haben wir ihm drei Fragen zum Thema gestellt. Weiterlesen

Artikel vom 01. August 2017

Butter bei die Fische: Der Finanzplan – Oder: Warum es wichtiger ist, ehrlich zu sich selbst zu sein

Die Geschäftsidee klingt überzeugend, in Gedanken werden schon die ersten Umsätze überschlagen, Büros oder Läden eingerichtet und erste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeplant. Um das Ganze zu sortieren, wird der Businessplan geschrieben. Was viele Gründerinnen und Gründer herausfordert, ist der Finanzplan. Im Finanzplan wird deutlich, ob die Geschäftsidee tragfähig und finanzierbar ist. Er beantwortet die große Frage: Kann ich von meiner Geschäftsidee leben? Weiterlesen

Facebook Twitter Newsletter abonnieren