Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 13. Oktober 2017

Content Marketing: „Informationen, Unterhaltung und Wissen auf Augenhöhe“

Content Marketing ist auch für Gründer ein relevantes Marketing-Tool

Content Marketing als moderner Tausch-Handel: Für relevante Inhalte geben Kunden bewusste Aufmerksamkeit. Foto: Pixabay

Content Marketing: Kaum ein Thema hat in den letzten Jahren – nicht nur bei Marketing- und Kommunikationsprofis – so viel Aufmerksamkeit erhalten. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Content Marketing? Was hat Content Marketing mit Kundenkommunikation zu tun? Was heißt es konkret, wenn man „Storytelling“ für seine Zielgruppe macht oder das „Gratis-Prinzip“ anwendet? Und warum ist Content Marketing als Instrument im Marketing gerade für Gründer interessant? Vor dem nächsten hei.gründerfrühstück zu diesem Thema haben wir Kai Ulrich, Seminaranbieter der hei. und Inhaber der startklar Kommunikationsberatung dazu befragt.

Content Marketing ist in aller Munde. Aber so sehr der Begriff auch umherschwirrt, so schwierig ist es, ihn herunter zu brechen. Kai – in drei Sätzen: Was verstehst Du unter Content Marketing?

Das mobile Internet hat das Ende der Werbung eingeläutet, wie wir sie kannten. Statt nerviger Überdosis schätzen wir gut gemachte und meist kostenfreie Informations-, Unterhaltungs- und Wissensangebote auf Augenhöhe. Content Marketing ist eine Art moderner Tausch-Handel – für relevante Inhalte geben wir bewusste Aufmerksamkeit.

Beim kommenden hei.gründerfrühstück geht es unter anderem auch um die „Gratis-Strategie“. Was genau ist damit gemeint und warum lohnt es sich, dieses Prinzip auch als Gründer anzuwenden?

Die Strategie, „Basis umsonst, Premium bezahlen“ erleben wir bei fast jeder App, zum Beispiel bei Spiegel Online oder im Gaming. Für Interessenten stellen kostenfreie Inhalte, wie zum Beispiel Checklisten, Newsletter oder Webinare gute Möglichkeiten dar, sich von Wissensanbietern oder Dienstleistern ein Bild zu machen, deren Qualität sie ja nicht sehen oder anfassen können. Wer wiederholt nützliche, werbefreie Wissenselemente erhält, ist mit der Zeit auch bereit, für hochwertige Dienstleistungen, Trainings- oder Online-Angebote zu bezahlen.

Du begleitest Gründerinnen und Gründer schon sehr lange – aus Deiner Erfahrung: Welchen Tipp gibst Du ihnen in jedem Deiner Beratungsgespräche mit auf den Weg?

„Marketing ist die Kunst, vom Kunden her zu denken“. Dieses Motto zieht sich wie ein roter Faden durch meine Beratungsarbeit und gilt umsomehr für Content Marketing. Der Tipp lautet also: Gnadenlose Ehrlichkeit bei der Entwicklung von Angeboten, viel und früh Feedback einholen zu den Fragen: Ist mein Angebot so wirklich eine erwünschte Leistung? Und: Wäre ich selbst bereit, das zu dem Preis zu kaufen, oder was bräuchte ich vorab, um mich leicht dafür zu entscheiden?

Vielen Dank! Wir freuen uns schon sehr auf das kommende hei.gründerfrühstück.

Facebook Twitter Newsletter abonnieren