Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 24. Januar 2018

Markenschutz: Vor Nachahmern schützen – und nicht selbst zum Nachahmer werden

Markenschutz

Umso bekannter ein Unternehmen und sein Angebot, desto wichtiger der Markenschutz. Foto: Pixabay

Wer gründen will, macht sich früher oder später Gedanken über einen Namen für sein Unternehmen, kreiert ggf. ein Logo oder gar eine Schriftart und sichert sich eine Website-Domain. Er entwickelt somit eine potentielle Marke, die sein Unternehmen von anderen unterscheidet. Doch wie vermeidet ein Gründer, dass andere Unternehmen seine Markenideen nachahmen? Und wie stellt er sicher, dass nicht sogar er selbst – wenn auch unbewusst – bereits existierende Marken kopiert? Jochen Halfmann vom Innovations- und Patent-Centrum (IPC) der Handelskammer Hamburg hat für uns ein paar grundlegende Infos zum Thema Markenschutz zusammengestellt.

 

Weiterlesen

Artikel vom 10. Januar 2018

Markenschutz: „Unternehmensnamen und Logos sind Alleinstellungsmerkmale, die man schützen muss“

Jochen Halfmann

Markenschutz-Experte Jochen Halfmann vom IPC, Foto: Jochen Halfmann

Der Unternehmensname ist gefunden und wird fleißig nach außen kommuniziert, und sogar ein schickes Logo ziert den eigenen Internetauftritt. Aber ist die „Marke“ überhaupt ausreichend geschützt? Und was, wenn ein anderes Unternehmen bereits einen ähnlichen Namen oder ein ähnliches Logo verwendet, ohne dass man davon etwas mitbekommen hat? Welche Möglichkeiten gibt es, seine Geschäftsidee bzw. sein Produkt vor Nachahmern zu schützen? Jochen Halfmann vom IPC Innovations- und Patent-Centrum der Handelskammer Hamburg erläutert beim kommenden hei.gründerfrühstück die notwendigen Schritte der schutzrechtlichen Absicherung von Marken und Geschäftsideen. Wir haben ihm vorab drei Fragen gestellt.

Weiterlesen

Facebook Twitter Newsletter abonnieren