Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 15. August 2019

Finanzplanung – „Ein Finanzplan sorgt für Kostendisziplin“

Der Finanzplan ist das A und O jeder Gründung.

Einkauf, Investitionen, Cashflow: Eine solide Finanzplanung gehört von Beginn an zu jeder Gründung dazu. Foto: Christian Dubovan via Unsplash.

Ein solider Finanzplan gehört nicht nur zu Beginn der Gründung dazu – auch im weiteren Verlauf nimmt die zahlenbasierte Finanzübersicht als Planungsinstrument eine besondere Stellung ein. Was auf den ersten Blick oft schwierig erscheint, kann mit Hilfe des richtigen Tools leichter umgesetzt werden. Eine Übersicht über die eigenen Finanzen inklusive Themen wie Wareneinkauf, Investitionen, betrieblicher Cashflow und betriebliche und persönliche Kosten ist die Basis für erfolgreiches unternehmerisches Handeln.

Brigitte Schmidtmeyer und Reinhard Hahn vom Wirtschafts-Senioren-Beraten e.V. sind Finanzexperten und echte „Zahlenmenschen“ – seit kurzem arbeiten sie in der Gründerberatung mit einem neuen Finanztool, welches sie – neben einem Überblick über das Thema Finanzplanung generell – beim nächsten hei.gründerfrühstück im August vorstellen werden. Wir haben ihnen vorab drei Fragen gestellt. Weiterlesen

Artikel vom 14. Juli 2017

„Der Finanzplan macht die Idee greifbar“

Expertin im hei.scheckheft: Brit Tiedemann kennt sich aus mit dem Thema Finanzplanung. Foto: Privat

Keine Angst vor Zahlen! Unter diesem Motto steht das kommende hei.gründerfrühstück, bei dem sich alles um den Finanzplan dreht. Worauf sollten Gründer bei Aufbau und Struktur des Finanzplans achten? Und warum ist die Finanzplanung wichtige – wenn nicht sogar wichtigste – Entscheidungsgrundlage im Gründungsprozess? Wir haben unserer Referentin und hei.scheckheft-Expertin Brit Tiedemann vorab ein paar Fragen gestellt. Weiterlesen

Artikel vom 22. Februar 2017

„Der Businessplan ist ein dynamisches System“ – Herausforderungen und Chancen des eigenen Konzepts

Businessplan

Ein schriftlicher Businessplan hilft, das eigene Konzept zu strukturieren und Ordnung in die Idee zu bringen

Gleich zu Beginn des hei.gründerfrühstücks brachte es unsere Referentin Claudia Pastorino auf den Punkt: „Den Businessplan schreibt man in erster Linie für sich selbst. Man schreibt ihn nicht nur für die Bank oder die Agentur für Arbeit.“ Claudia, die in den vergangenen Jahren selbst mehrfach gegründet hat und als Gründungsberaterin unter anderem im Team der Visbal Unternehmensentwicklung arbeitet, kennt die Herausforderungen, die die Erstellung des Businessplans mit sich bringt. Sie sieht sie aber auch als große Chance.

Weiterlesen

Facebook Twitter Newsletter abonnieren