Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 13. Oktober 2015

Dürfen wir vorstellen: Das ist der neue „H.E.I.P.“!

Nicole Bachmann, Gründungsberaterin Hamburger ExistenzgründungsInitiative H.E.I.

Nicole Bachmann, Gründungsberaterin

Liebe Gründerinnen,
liebe Gründer,

Hamburg feiert 20 Jahre H.E.I. mit einer interessanten Neuerung, die den Businessplan ersetzen könnte. Wer eine Firma gründen will und Geldgeber sucht, braucht dafür einen Businessplan. Die Erstellung eines solchen Businessplans ist sehr aufwendig und macht viel Arbeit. Und dann stellt sich hinterher oft auch noch heraus, dass die theoretische Planungsgrundlage fast gar nichts mehr mit dem tatsächlichen Geschäft zu tun hat. Wem nützt also die Papierflut und was kann man dagegen tun? Wir haben nach einer echten Alternative gesucht und den „H.E.I.P.“ entwickelt.

Das Wirtschaftsmagazin brand eins hat in seiner Ausgabe 5/2015 das Thema „Planwirtschaft“ aufgegriffen und dazu unter anderem auch die Hamburger Gründer des Miniaturwunderlandes, Frederik und Gerrit Braun, zu ihrer Businessplanung befragt. Sie hätten mit 500 Besucher pro Tag gerechnet, aber sie starteten mit dem Dreifachen. Auch beim Stromverbrauch lagen die Planungen mit 800,- Euro pro Monat böse daneben. Der Verbrauch läge heute bei 12.500,- Euro. Liegt es da nicht nahe, Geldgeber anders zu überzeugen, wenn Planungen ohnehin nicht oder nur mit großen Abweichungen eintreten?

H.E.I.P. - Der Canvas der H.E.I.

H.E.I.P. – Der Canvas der H.E.I. soll Gründern eine echte Alternative zum aufwändigen Businessplan bieten.

Viele Geschäftsideen können sehr gut anhand eines sogenannten „Canvas“ samt Finanzplan erarbeitet werden. Das ist eine Art Kurzform des Businessplans auf nur einer DIN A2 großen Seite. Alle Knackpunkte sind sofort erkennbar. Die H.E.I. nutzt eine vereinfachte Variante des Canvas bereits seit einiger Zeit in den Beratungsgesprächen mit Hamburger Gründern.

Den CANVAS der H.E.I. nennen wir „H.E.I.P.“. Er wird kostenlos in den persönlichen Beratungsgesprächen mit den Existenzgründern ausgegeben und kommt sehr gut an. Gründer haben alle wesentlichen Punkte einer Geschäftsgründung immer direkt vor Augen. So bleibt nichts vergessen. Und das Handling ist auch ganz einfach: Neben dem Poster gibt die Hamburger ExistenzgründungsInitiative eine kleine Hilfestellung im Gespräch mit aus und der Ablauf wird besprochen.

Melden Sie sich gerne unter 040-611 7000. Wir von der Hamburger ExistenzgründungsInitiative H.E.I. helfen Ihnen gerne mit dem „HEIP“ weiter und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Ihre
Nicole Bachmann

Facebook Twitter Newsletter abonnieren