Sie möchten ein kostenfreies Beratungsgespräch?
Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus!

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: Tel 040 611 7000

Artikel vom 07. August 2019

„Offene und realistische Angaben sind wichtig“ – Das Finanzamt als Partner der Existenzgründung

Steuerliche Fragen sind für alle Gründer relevant: Das Finanzamt hilft von Beginn an, diese Fragen zu klären. Foto: Thiébaud Faix via Unsplash

Egal ob als Freiberufler oder Gewerbetreibender: Um den Kontakt mit dem zuständigen Finanzamt kommt man im Gründungsprozess nicht herum. Und das ist auch gut so – denn das Finanzamt nimmt nicht nur die steuerliche Einordnung vor, es legt zum Beispiel auch fest, wann Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben sind und vergibt die Steuernummern. Als langjährige Partner der hei. kennen sich Franziska Menzel und Christian Hänchen bestens aus mit den Fragen und Stolperfallen, die Gründer in der Zusammenarbeit mit dem Finanzamt haben. Als Betriebsprüferin beim Finanzamt Hamburg-Oberalster bzw. als Referent bei der Finanzbehörde Hamburg haben wir sie zu genau diesen Themen befragt. Weiterlesen

Artikel vom 22. Mai 2017

Freiberufler vs. Gewerbetreibender – „Nicht jeder Gründer, der sich für einen Freiberufler hält, ist auch einer“

Freiberufler oder Gewerbetreibender? Diese Frage stellt fast jeder Gründer zu Beginn seiner Selbstständigkeit.

Bin ich Freiberufler oder muss ich ein Gewerbe anmelden? Eine der häufigsten Fragen von Gründern. Eine konkrete Antwort gibt das Finanzamt. Foto: hei.

Ob man nun will oder nicht: Früher oder später muss sich jeder Gründer mit dem Finanzamt auseinandersetzen. Dass nicht jede selbstständige Tätigkeit einheitlich besteuert wird und manchmal Feinheiten die genaue Einkunftsart und damit die Steuer sowie Buchführungsart bestimmen, erklärten die Experten vom Finanzamt Hamburg-Oberalster am vergangenen Dienstag beim hei.gründerfrühstück. Zwei Referenten – Betriebsprüfer Christian Hänchen und Franziska Menzel – sowie Sachgebietsleiter Heinz-Georg Ohst standen den rund 50 Teilnehmern des Gründerfrühstücks Rede und Antwort – und stellten gleich zu Beginn klar: „Nicht jeder Gründer, der sich für einen Freiberufler hält, ist auch einer.“

Weiterlesen

Artikel vom 11. Mai 2017

„Seid bloß nicht kontaktscheu“ – Wie das Finanzamt Gründern hilft

„Die Zusammenarbeit mit dem Finanzamt ist für alle Steuerpflichtigen unerlässlich. Wichtig ist, bei Fragen und Problemen das Gespräch zu suchen“, rät Heinz-Georg Ohst vom Finanzamt Hamburg-Oberalster. Foto: Heinz-Georg Ohst/Privat

Viele Gründer haben Scheu vor dem Thema „Finanzamt“- zu groß ist das Unwissen und die Sorge, etwas falsch zu machen oder zu vergessen. Um genau diese Scheu abzubauen, haben wir für das nächste hei.gründerfrühstück im Mai ein paar Experten aus dem Finanzamt Hamburg-Oberalster eingeladen. Vorab verrät uns Heinz-Georg Ohst, Sachgebietsleiter Betriebsprüfung, wie eine Zusammenarbeit mit dem Finanzamt für Existenzgründer gut funktionieren kann. Weiterlesen

Facebook Twitter Newsletter abonnieren